Überwinterung von Griechischen Landschildkröten

Überwinterung von Europäischen Landschildkröten.

Winterstarre, Winterruhe oder Winterschlaf wird die Überwinterung von Europäischen Landschildkröten im Deutschsprachigen Raum genannt, im Englischen einfach Hibernation, gemeint ist aber immer das Gleiche. Wichtig ist auf alle Fälle für Europäische Landschildkröten (auch für Schlüpflinge) das sie überhaupt eine Winterruhe halten dürfen. Wenn Schildkröten Artgerecht gehalten werden stellen sie sich von alleine auf die Winterruhe ein, wichtig ist nur das immer sauberes Wasser zum trinken und baden in Schalen zur Verfügung stehen. Ich zwinge meine Tiere auch nicht zum baden, da dieser Zwang oft mit Stress für die Tiere verbunden ist.

Erna beim trinken.

Lucy beim trinken.

Im Grunde genommen fängt die Vorbereitung zur Winterruhe schon nach der Sonnenwende ein, im Gegensatz zu uns Menschen bemerken die Schildkröten schon jetzt das die Tage kürzer werden.

Ab Mitte Juli bis spätestens Anfang August sollte eine Kotuntersuchung durchgeführt werden, falls ein zu Hoher Befall von Parasiten und Würmer besteht entscheidet der Erfahrene Schildkrötentierarzt ob die Tiere entwurmt werden müssen. Wenn eine Entwurmung durchgeführt werden muss, müssen die Tiere mindestens nach Abschluss der Medikamentengabe weitere 6 Wochen voll Aktiv sein, damit das Medikament vor der Winterruhe abgebaut werden kann. Leider sterben während der Winterruhe immer noch zu viele Tiere an einer Sepsis da das Medikament nicht richtig verstoffwechselt wurde, deshalb würde ich, (das ist meine persönliche Meinung) lieber zu keiner Entwurmung als eine zu späten Entwurmung raten.

In einigen Foren oder auf einigen Schildkrötenseiten wird angegeben das während der gesamten Winterruhe die  Überwinterungstemperatur zwischen 3° - 6° liegen muss. Da diese Temperaturen in dem Natürlichen Lebensraum der Europäischen Landschildkröten nicht über der gesamten Zeitraum der Hibernation vorhanden sind, halten meine Tiere ihre Winterruhe in 5 Überwinterungsgruben. 3 Externe Überwinterungsgruben sind an 3 Frühbeeten angeschlossen, 2 Gruben sind in einem Gewächshaus integriert.

 

Überwinterungszeiten meiner Landschildkröten
Nr. Name Alter / Schlupf 2009 2010 Dauer 09/10 2010 2011 Dauer 10/11 2011 2012 Dauer 11/12 2012 2013 Dauer 12/13 2013 2014 Dauer 13/14 2014 2015 Dauer 14/15 2015 2016 Dauer 15/16 2016 2017 Dauer 16/17 2017 2018 Dauer 17/18 2018 2019 Dauer Tage 2019 2020 Dauer Tage        
 1

Fränzi W

ca.60 05.11. 19.03. 134 Tage

31.10. 13.03.

133 Tage 28.10. 13.03. 140 Tage 06.11. 30.03. 144 Tage 05.11. 26.02. 111 Tage 07.11. 09.03. 122 Tage 02.11. 09.03. 128 Tage 13.11. 27.02. 106 Tage 15.11. 11.03. 116 Tage

17.11. 21.02

96 Tage            
 2

Joseph M 

 2002 22.10. 04.03. 132 Tage 26.10. 28.03. 150 Tage 29.10. 13.03. 137 Tage 16.11. 13.03. 117 Tage 29.10. 02.03. 122 Tage 07.11. 12.03. 125 Tage 02.11. 13.03. 133 Tage 13.11. 02.03. 109 Tage 17.11. 12.03.

115 Tage

17.11. 15.02.

90 Tage

             
 3 Racker M  2003 01.11. 20.03. 139 Tage 16.10. 23.03. 158 Tage 16.10. 12.03. 148 Tage 06.11. 05.04. 150 Tage 01.11. 04.03. 123 Tage 12.11. 10.03. 118 Tage 30.10. 26.03. 147 Tage 04.11. 23.03. 130 Tage 25.10. 03.04. 160 Tage

06.11. 22.03.

145 Tage

             
 4 Sepp    M  2007 05.11. 25.03. 140 Tage 07.10. 20.03. 164 Tage 11.10. 16.03. 157 Tage 20.10. 31.03. 162 Tage 03.10. 04.03. 152 Tage 21.10. 10.03. 140 Tage 14.10. 15.03. 153 Tage 13.11. 12.03. 119 Tage 30.10. 04.04. 156 Tage

28.10. 28.03.

151 Tage

             
 5 Basti    M  2007 05.11. 25.03. 140 Tage 07.10. 20.03. 164 Tage 22.10. 14.03. 144 Tage 21.10. 27.03. 156 Tage 01.10. 04.03. 154 Tage 21.10. 10.03. 140 Tage 15.10. 15.03. 152 Tage 14.11. 15.03. 121 Tage 30.10. 04.04. 156 Tage

22.10. 28.03.

159 Tage

             
 6 Sammy M  2007 05.11. 25.03. 140 Tage 07.10. 14.03. 158 Tage 11.10. 09.03. 150 Tage 18.10. 21.03. 154 Tage 15.10. 25.03. 161 Tage 21.10. 08.03. 138 Tage 16.10. 14.03. 150 Tage 01.11. 13.03. 132 Tage 22.10. 29.03. 161 Tage

22.10. 07.03.

131 Tage

             
 7 Jumbo   M  2007 05.11. 23.03. 139 Tage 07.10. 21.03. 165 Tage 11.10. 13.03. 154 Tage 19.10. 21.03. 153 Tage 03.10. 28.02. 148 Tage 26.10. 10.03. 135 Tage 16.10. 15.03. 151 Tage 13.11. 15.03. 122 Tage 30.10. 04.04. 156 Tage

28.10. 22.03.

145 Tage

             
 8 Lena    W 2007 17.11. 23.03. 126 Tage 07.10. 20.03. 164 Tage 22.10. 13.03. 143 Tage 03.11. 31.03. 148 Tage 29.10. 06.03. 129 Tage 14.11. 18.03. 124 Tage 29.10. 12.03. 134 Tage 17.10. 23.03. 157 Tage 09.11. 26.03. 138 Tage

18.10. 19.03.

122 Tage              
 9 Erna    W 2008 05.11. 25.03. 140 Tage 14.10. 06.03. 143 Tage 18.10. 13.03. 147 Tage 25.10. 30.03. 156 Tage 19.10. 02.03. 136 Tage 21.10. 10.03. 140 Tage 13.10. 11.03. 149 Tage 13.11. 08.03. 115 Tage 09.11. 20.03. 131 Tage 21.10. 19.03. 125 Tage              
10 Pauline W 2009 02.12. 19.02. 79 Tage 14.10. 05.03. 142 Tage 11.10. 13.03. 154 Tage 25.10. 30.03. 156 Tage 19.10. 02.03. 136 Tage 01.11. 10.03. 129 Tage 15.10. 13.03. 149 Tage 22.10. 10.03. 139 Tage 06.11. 27.03 129 Tage 22.10. 18.03. 134 Tage              
11 Susi    W 2011 ----- ----- ------ ----- 20.11. 24.01. 75 Tage 25.10. 10.02. 108 Tage 19.10. 26.02. 130 Tage 01.10. 18.03. 168 Tage 27.10. 13.03. 138 Tage 14.10. 13.03. 150 Tage 13.10. 18.03. 151 Tage 05.10. 28.03.

170 Tage

             
12 Fritzi   W 2012 ----- ----- ------ ----- ------ ----- 25.10. 10.02. 108 Tage 19.10. 01.03. 134 Tage 01.10. 09.03. 159 Tage 27.10. 12.03. 137 Tage 11.10. 13.03. 153 Tage 20.09. 03.04. 195 Tage 19.10. 24.03. 150 Tage              
13 Petra   W 2002 ------ ------ ------ ----- ------ ----- 07.11. 31.03. 144 Tage 15.10. 05.03. 141 Tage 25.10. 12.03. 138 Tage 27.10. 17.03. 142 Tage 03.11. 16.03. 143 Tage 22.10. 04.04. 164 Tage 20.10. 28.03. 159 Tage              
14 Paula   W 2002 ------ ------ ------ ----- ------ ----- 22.10. 03.04. 162 Tage 01.10. 05.03. 155 Tage 23.10. 18.03. 146 Tage 27.10. 16.03. 141 Tage 11.10. 22.03. 162 Tage 13.10. 07.04. 176 Tage 03.10. 30.03. 178 Tage              
15 Momo   W 2014 ------ ------ ------ ----- ------ ----- ------ ----- ------ ----- 29.10. 10.03. 132 Tage 22.11. 14.03. 113 Tage 19.10. 13.03. 145 Tage 02.10. 03.04. 183 Tage 25.10. 29.03. 155 Tage              
16 Frieda   ? 2014 ------ ------ ------ ----- ------ ----- ------ ----- ------ ----- 12.11. 10.03. 118 Tage 27.10. 08.03. 133 Tage 11.10. 13.03. 153 Tage 23.10. 15.03. 143 Tage 25.10. 29.03. 155 Tage              
17 Nele     ? 2014 ------ ------ ------ ----- ------ ----- ------ ----- ------ ----- 12.11. 11.03. 119 Tage 28.10. 26.03. 150 Tage 05.11. 13.03. 128 Tage 06.11. 09.03. 113 Tage 05.11. 22.03. 140 Tage              
18 Paula² W 2008 ------ ------ ------ ----- ------ ----- ------ ----- ------ ----- ------ ----- 27.10. 11.03. 136 Tage 11.10. 15.03. 154 Tage 12.10. 26.03. 145 Tage 25.10. 18.03. 144 Tage              
19 Fienchen W 2009 ------ ------ ------ ----- ------ ----- ------ ----- ------ ----- ------ ----- 02.11. 13.03. 132 Tage 01.11. 04.03. 123 Tage 15.10. 30.03. 166 Tage 20.10. 17.03. 148 Tage              
20 Lucy    W 2010 ------ ------ ------ ----- ------ ----- ------ ----- ------ ----- ------ ----- 02.11. 13.03. 132 Tage 28.10. 26.03 149 Tage 13.10. 30.03. 167 Tage 26.10. 20.03. 139 Tage              
21 Lfd.Nr.24 ? 2017 ------ ------ ------ ----- ------ ----- ------ ----- ------ ----- ------ ----- ------ ----- ------ ----- 10.10. 10.03 151 Tage 27.10. 27.03. 151 Tage              
22 Lfd.Nr.25 ? 2017 ------ ------ ------ ----- ------ ----- ------ ----- ------ ----- ------ ----- ------ ----- ------ ----- 10.10. 10.03. 151 Tage 22.10. 27.03. 155 Tage              
23 Lfd.Nr.26 ? 2017 ------ ------ ------ ----- ------ ----- ------ ----- ------ ----- ------ ----- ------ ----- ------ ----- 10.10. 10.03. 151 Tage 18.10. 24.03. 156 Tage              
24 Lfd.Nr.27 ? 2017 ------ ------ ------ ----- ------ ----- ------ ----- ------ ----- ------ ----- ------ ----- ------ ----- 10.10. 10.03. 151 Tage 28.10. 25.03. 148 Tage              
25 Lfd.Nr.28 ? 2017 ------ ------ ------ ----- ------ ----- ------ ----- ------ ----- ------ ----- ------ ----- ------ ----- 12.10. 12.03. 151 Tage 21.10. 22.03. 145 Tage              
26

Lfd.Nr.29 ?

2018 ------ ------ ------ ----- ------ ----- ------ ----- ------ ----- ------ ----- ------ ----- ------ ----- ------ ----- 28.10. 22.03. 144 Tage              
                                                           
                                                           
                                                           

Überwinterungszeiten meiner Schildkröten in den letzten Jahren.

 

Meine 4 Beckmann Frühbeete Model 3, davon 2 mit Verlängerung und mein Beckmann Allplanta Gewächshaus  Größe 2 stehen wie auch die 3 Externen Überwinterungsgruben auf Betonfundamente die ca. 60cm. in der Erde reichen, die Fundamente sind zwischen 10 und 14cm. Breit und von Außen mit 5cm. Styrodur - Platten Isoliert.

Frühbeetschalung fürs Betonfundament.

Betonfundament mit Aussparungen für die Aussgänge.

Damit kein Ungebetene Gäste wie Mäuse und Ratten von unten ins Frühbeet eindringen können habe ich Alte Gewegplatten lose in ca.50cm. Tiefe aneinander gelegt.

Von Außen 5cm. Breite Syrodurplatten zur Isolierung.

Das Frühbeet ist von innen mit Winkeln an das Fundament fest verbunden und mit Silikon abgedichtet.

Lamellenvorhang gegen Zugluft vor den Ein w.z.B. Ausgang.

Nachts kann der Ein / Ausgang fest verschlossen werden.

Erstellung meine erste Externe Überwinterungsgrube, auf dem Betonfundament wurden 2 Lagen Kalksandsteine gemauert.

Siebdruckplatte als Deckel und Seitenverkleidung. Den Deckel habe ich mit einer 5cm. Starken Syrodurplatte Isoliert.

Im Sommer nutzen die Schildkröten die Grube auch als Nachtquartier.

Durchgang zum Frühbeet.

Unter dem Deckel habe ich zur Sicherung auf einer starken Alufolie die die Wärme des 50 Watt Heizkabel nach unten abstrahlt befestigt. Das Heizkabel wird mit ein UT 200 gesteuert.

Den Deckel habe ich mit Teichfolie verkleidet und mit Silikon am Frühbeet abgedichtet.

Externe Überwinterungsgrube mit Beckmann Frühbeet.

Damit die Schildkröten sich tief in der Erde eingraben, wird zur Auskühlung der Grube der Deckel erst einmal Tagsüber geöffnet. Dies darf auch bei Temperaturen um den Gefrierpunkt erfolgen. Damit sich keine Mäuse einwintern wird das ganze mit einem Draht abgedeckt. In dieser Ü-Grube ruhen 2 Weibchen Jahrgang 2002.

Eisblumen auf dem Deckel der Grube.

Zusätzliche Isolierung durch Schnee, der im Norden Deutschlands nicht so oft vorkommt.    

Überwinterungsgrube Zwei die genauso aufgebaut ist wie die Erste. Hier halten zur Zeit 4 Männchen Jahrgang 2007 sowie 2 Weibchen  Jahrgang 2011/12 und eine Nachzucht 2014 ihre Winterruhe ab.

In dieser dritten Externen Überwinterungsgrube die erst im Herbst 2017 gebaut wurde überwintern noch keine Schildkröten.

 

Damit keine Kälterbrücke entsteht auf dem Beton Syrodur.

In dieser dritten Ü-Grube, 20cm. Tief in der Erde, wird diesen Winter ohne Heizung und ohne Schildkröten die Temperatur kontrolliert. Bislang (Ende Februar 2018) sieht es so aus das hier ohne Heizung Schildkröten überwintern können.

Schlaf und Überwinterungsgrube im Gewächshaus.

Das Schlafhaus ist zweigeteilt da Zwei Gruppen im Gewächshaus leben.

Auf der Rechten Seite leben ein Männchen und Drei Weibchen, Links zur Zeit ein Männchen und Vier Weibchen.

Dieses Innengehege im Gewächshaus habe ich für 5 Nachzuchten von 2017 und Zwei Nachzuchten 2014 einfach komplett nachdem sich alle Schildkröten eingegraben haben mit Buchenlaub befüllt.

Zur Isolierung gegen Kälte und vor allem gegen Wärme Syrodurplatten auf dem Überwinterungsgruben im Gewächshaus. Wenn im Winter die Sonne scheint steigt die Temperatur im Gewächshaus schnell mal auf 20° Plus obwohl man das Dachfenster geöffnet hat.  

Ein sehr zu empfehlendes Buch zur Überwinterung von Europäischen Landschildkröten von Gunda Meyer de Rojas

http://testudoland.npage.de/online-ratgeber.html

und das Buch Winterstarre von Thorsten Geier.

http://www.kleintierverlag.de/index.php/winterstarre.html

 

 

      

 

 

 

Nach oben